Berliner Sehenswürdigkeiten

Kaum eine deutsche Stadt ist so reich an Sehenswürdigkeiten wie die deutsche Hauptstadt Berlin. Besucher, die an Geschichte und Kultur interessiert sind, finden an allen Ecken der Stadt Stätten, deren Besichtigung sich lohnt. Vor allem im Zentrum reiht sich ein historisches Gebäude an das andere. Für einen Berlinbesuch sollte der Besucher mehrere Tage einplanen, eine günstige Ferienwohnung, zum Beispiel von atraveo.de,  ist ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der vielen sehenswerten Orte.

"Unter den Linden"

Das Wahrzeichen Berlins, das auf der ganzen Welt bekannt ist, ist das Brandenburger Tor, das mit der Quadriga als Zeichen der deutschen Wiedervereinigung gilt. Neben dem Brandenburger Tor befindet sich das Reichstagsgebäude mit seiner großen Glaskuppel und daran anschließend das Regierungsviertel mit seiner interessanten modernen Architektur. Auf der anderen Seite des Tores liegt das Holocaust-Denkmal, das mit seinen Stelen an die dunklen Zeiten der Geschichte erinnert. Direkt hinter dem Brandenburger Tor gelangt der Besucher auf den Pariser Platz, der von historischen Gebäuden wie dem Hotel Adlon und modernen Häusern wie der französischen Botschaft eingerahmt wird. Hier beginnt die Prachtmeile "Unter den Linden", an der sich viele wunderschön restaurierte Sehenswürdigkeiten befinden. Die Staatsbibliothek, Humboldt-Universität, das Opern-Palais, das Kronprinzen-Palais und viele andere denkwürdige Häuser säumen die Allee. Bis zum Alexanderplatz mit der Weltuhr, dem Neptunbrunnen und natürlich dem weithin sichtbaren Fernsehturm führt die Prachtstraße, auf der einst Könige mit ihren Kaleschen die Stadt durchquerten.

Museen, Kirchen und Schlösser

Kulturell interessierte Besucher finden in Berlin ein reichhaltiges Angebot an Museen aller Art. Die Museumsinsel direkt an der Straße "Unter den Linden" ist ein Komplex aus verschiedenen Museen. Das Ensemble wurde teilweise restauriert und teilweise völlig neu gestaltet. Im Ägyptischen Museum kann die berühmte Statue der Königin Nofretete ebenso bestaunt werden wie die große Papyrussammlung. Eine Nachbildung des Pergamonaltars und des babylonischen Ischtar-Tores im Vorderasiatischen Museum lohnen ebenfalls einen Besuch. Direkt an der Museumsinsel steht der Berliner Dom, in dessen Kellergewölbe sich zahlreiche Grabstätten historischer Persönlichkeiten befinden. Ein Abstecher nach Charlottenburg führt zum Schloss Charlottenburg mit seiner prunkvollen Ausstattung und einem prachtvoll gestalteten Schlosspark. Hier befinden sich auch das Mausoleum, das das Grabmal von Königin Luise enthält, und das Teehaus, in dem Porzellan der KPM ausgestellt ist.